Dez 26, 2018
232 Views
0 0

„Zum Glück brauchst du Freiheit, zur Freiheit brauchst du Mut!“

Written by

Zentrale Begriffe einer jeden Debatte um Zusammenleben, Gesellschaft und Staat sind die Begriffe Glück, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Sie fehlen in keiner Talkshow, keiner Regierungserklärung, keinem Feuilleton, keiner hypermoralisierenden Weihnachtsansprache – und -predigt. Zugekleistert wird all dies obendrein mit der impertinenten Forderung nach Hypertoleranz auch gegenüber noch so intoleranten Glücksverheißungen – etwa der Verheißung von 72 „großäugigen Huris“ (Jungfrauen) für „Märtyrer“ im Jenseits usw. Dabei hätten wir doch allen Grund innezuhalten, wenn uns Glückvorstellungen vorgesetzt werden. Vor allem, wenn ganz offenbar Gleichheit politisch und medial mehr Sympathien genießt als Freiheit. Zum Jahreswechsel 2018/2019 also ein paar Gedanken dazu. Grundsätzlicher Art und – wie es amtsdeutsch hieße – „aus gegebenem Anlass“.

Der Beitrag „Zum Glück brauchst du Freiheit, zur Freiheit brauchst du Mut!“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
·
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.