Jan 8, 2019
244 Views
0 0

Wie mir Robert Menasse „die Fresse“ polieren wollte

Written by

(Thomas Rietzschel) Während Robert Menasse noch an der Laudatio feilt, die er demnächst auf sich selbst halten wird, hat unser Kollege eine Rezension ausgegraben, die er vor 30 Jahren über einen Menasse-Roman geschrieben hat, worauf der Rezensierte verbal ausfallend wurde. Seitdem ist viel passiert, aber geändert hat sich wenig. Menasse ist noch immer eine aufgeblasene Knalltüte.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.