Jun 23, 2019
100 Views
0 0

Wie eine ARTE-Doku Japaner zu Rassisten macht

Written by

(Wolfgang Zoubek) Kürzlich lief auf ARTE eine Reportage mit dem Titel „Japan: Die Freunde des Diktators Kim Jong-un“. Eine Falschinformation findet sich schon im Begleittext, wo sie als „Bürger zweiter Klasse“ bezeichnet werden. Es folgen weitere Unwahrheiten, die das Verhältnis zwischen Koreanern und Japanern zuungunsten der letzteren verfälschen und Japaner pauschal zu Rassisten abstempeln. Und nicht zuletzt wird pro-nordkoreanisch Partei ergriffen.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.