Nov 12, 2019
30 Views
0 0

Warum an die Balkanroute denken, wenn es auch um Hafermilch gehen kann

Written by

Es ist eine jener Wahrheiten, die uns ein Leben lang begleiten. Sich an diese eine Wahrheit zu erinnern, und zwar genau dann, wenn es drauf ankommt, kann uns in Krisen weiterhelfen. Diese Wahrheit lautet: Unsere jeweils größten Probleme fühlen sich wie die absolut größten an. Ein Kind, das in die Rolle eines Kindersoldaten in Liberia oder Myanmar hineingeboren wird, betrachtet seine größten Probleme als ähnlich schlimm, wie ein verwöhntes Kind reicher Leute, das zu Weihnachten aus diesem oder jenen Grund das »falsche« iPhone-Modell geschenkt bekommt.

Der Beitrag Warum an die Balkanroute denken, wenn es auch um Hafermilch gehen kann erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.