Aug 26, 2019
67 Views
0 0

Wahlmanipulation zugunsten der Grünen: Wenn die selbsternannten Guten Demokratie spielen

Written by

Wenn Vorfälle bekannt werden, in denen Auszähler das Ergebnis von Wahlen verfälschen, wird gerne abgewiegelt, dies sei doch im Grunde vernachlässigbar. Dabei wird übersehen, dass es weniger um die Frage geht, inwieweit die Mandatsverteilung betroffen ist, sondern vor allem um den immensen Vertrauensschaden, den die Demokratie durch jeden einzelnen Fall von Wahlmanipulation erleidet. Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani

Der Beitrag Wahlmanipulation zugunsten der Grünen: Wenn die selbsternannten Guten Demokratie spielen erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

0
Article Categories:
Klare Kante · philosophia perennis

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.