Mrz 15, 2019
150 Views
0 0

Verachtenswerte Terroranschläge

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Ich bin entsetzt, traurig und deprimiert.

Terroranschläge sind in meinen Augen verachtenswert und abscheulich. Völlig unschuldigen Menschen das Leben zu nehmen ist barbarisch und zeigt in der ganzen Bandbreite dumme, brutale Gewalt, welche sich zu einer Spirale des Hasses entwickelt.

Wer Terror ausübt, zerschlägt jeden Dialog, jedes Miteinander im Kern einer Gemeinschaft.

Wer unschuldige Menschen tötet, um seine Vorstellungen von Zusammenleben oder egal welcher Überzeugung mit brutaler Gewalt durchzusetzen, gehört niemals zum gesellschaftlichen Miteinander.

Vor allem zerstört Terror jegliches aufeinander zugehen. Er reißt vorhandene Gräben noch tiefer auf. Lässt es zu, dass sich Hass noch mehr verbreitet.

Terror ist unendlich feige, denn er stellt sich nicht mit offenem Visier den anfallenden Problemen.Darum ist es so unendlich wichtig, dass wir uns in der Gesellschaft den anfallenden Differenzen von Miteinander offen und ehrlich stellen.

Sie nicht unter den Teppich kehren und verharmlosen.

Wer offenen Dialog verdrängt, Lösungen von vorhandenen Differenzen in der Gesellschaft verwehrt, der provoziert skrupellose, fanatisch dumme Menschen zu solchen barbarischen Handlungen.

Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um religiösen Fanatismus oder um eine gestört-kranke Wertskala für menschliches Leben handelt.

Wir, die Gesellschaft, die Medien und Politiker hier und auf der ganzen Welt, müssen endlich aufwachen und sich solchem Terror entgegenstellen.

Nicht mit Anklage, nicht mit Ausgrenzung sondern mit klaren, ehrlich gemeinten Auseinandersetzungen, wenn es um unterschiedliche Ansichten über gemeinsame Lebensformen gibt.

Terror hatte bis jetzt immer nur eine Ursache.

Das Gefühl, einer unterdrückten Gruppe anzugehören. Ob es Basken waren, ob es Palästinenser sind oder sich, wie in Irland, Katholiken von Protestanten unterdrückt fühlten, es geht um fehlenden, ehrlichen Dialog. Um Sprachlosigkeit und fanatische Dummheit.

Terror ist immer auch ein tragisches Versagen von Politik und Gesellschaft. Terror erfolgt genau dann, wenn Menschen missachtet und ausgegrenzt werden.

Terror ist in jeder Form zu verdammen und zu verurteilen. Aber wir alle in der Gesellschaft haben es in der Hand, ihn nicht aufkommen zu lassen. Auf der ganzen Welt und in jedem Bereich.

**********
*) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter, liberalkonservativer Literat und schreibt für conservo.
www.conservo.wordpress.com     15.03.2019
0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.