Okt 5, 2019
53 Views
0 0

Überall trifft man seine Geistesgenossen… dort, wo man kämpft für die gemeinsame Ziele!

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Theresa*)

Mit Interesse lass ich heute Abend auf PI- News den ausführlichen Artikel Michael Stürzenbergers über die Grün-linke Pfarrerin in Lahr (Württemberg) und ihre Aufruf, die dortige Veranstaltung von heute, 4. Oktober, mit Chorgesänge zu überstimmen. – Nein, das alles will ich hier und jetzt nicht näher erklären; Sie könnten das am Besten selbst hier nachlesen: http://www.pi-news.net/2019/10/lahr-pfarrerin-waldmann-will-islamkritik-mit-chorgesang-uebertoenen/  sowie: http://www.pi-news.net/2019/10/video-islamaufklaerung-mit-michael-stuerzenberger-in-lahr/)

Mir geht es hier eigentlich um noch ‚was Anderes:
‚Unser‘ MS erwähnte in diesem Artikel nämlich auch von den Briefen, die dortige Islamkritiker der Grüner Pfarrerin inzwischen geschrieben hatten, met dem Ziel, ihr mal laut und deutlich ihren Meinung über ihrer Verfahren zu erkundigen. Kann einer von Ihnen sich meine überraschung vorstellen, als einer dieser Briefen, laut MS, von unserem ‚eigenen‘ ALBRECHT KÜNSTLE (u.a. conservo-Autor) stammte?!

Hier der Text:

„Sehr geehrte Frau Pfarrerin Waldmann,

mit großer Verwunderung las ich davon, dass Sie diesen Freitag mit einem Aufgebot von Sängern gegen die etablierte Festung Stürzenberger ansingen wollen. Dabei kam mir jene Bibelstelle des Ersten Testaments in den Sinn, als Jaweh über Joshua die Israeliten ermutigt haben soll, die Stadt Jericho mit Posauen und Feldgeschrei einzunehmen. Aus Ihrer Luther-Bibel: „Josua aber gebot dem Volk und sprach: Ihr sollt kein Feldgeschrei machen noch eure Stimme hören lassen, noch soll ein Wort aus eurem Munde gehen bis auf den Tag, da ich zu euch sagen werde: Macht ein Feldgeschrei! so macht dann ein Feldgeschrei.“Aber Sie haben doch Lahr bereits erobert, Sie sitzen fest im Sattel, sowohl als Wortführerin Ihrer „Herde“ als auch im Stadtrat. Eigentlich kann Ihnen nur der Islam gefährlich werden. Denn dort, wo er die Herrschaft übernommen hat, gibt es kaum noch Christen und schon gar keine Pfarrerinnen, und Demokratieausübung eines Amtes als Stadträtin ebenso nicht. Wollen Sie am Freitag wirklich in das Horn stoßen „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns den Islam vergrault“. Der Bibel nach kam der Aufruf zum Sturm auf Jericho von Jaweh höchstpersönlich. Von wem erhielten Sie den Auftrag?“

Kein einziger Zweifel mehr, als ich ihn gelesen hatte, das es sich tatsächlich um DEN Albrecht Künstle handelte: Ich weiss schliesslich, dass es nur einen gibt, der sich auf dieser feinsinnig-ironischer Weise, die mir beim übersetzen inzwischen oft genug zum Lächeln gebracht hat, ausdrücken kann, und dass ER das ist.

Was ich hiermit bloss sagen möchte: es ist frappant aber wahr: Überall, im Land, auf der Welt, wenn auch auf dem Netz – trifft man früh oder spät seine Geistesgenossen. Ungesucht und unerwartet … dort, wo man nur kämpft für dieselbige Ziele!

Eine Kleinigkeit, die ich trotzdem mal mit Ihr Allen teilen möchte.“

*****

*) Theresa Geissler ist Holländerin mit eigenem Blog (https://theresasvisie.com/ ) und seit Jahren Kommentatorin auf conservo.

www.conservo.wordpress.com   5.10.2019
0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.