Dez 3, 2018
270 Views
0 0

Tunesien: Kabinett stimmt Gleichberechtigung der Frauen im Erbrecht zu

Written by

„Tunesien wurde am 23. November das erste arabische Land, in dem Männer und Frauen im Erbrecht gleichgestellt werden sollen, nachdem das Kabinett einer Gesetzesvorlage zustimmte, die es Männern und Frauen gestatten wird, in gleichem Ausmaß zu erben. Dies widerspricht den Vorgaben des Islam. Die Vorlage muss nun im Parlament des fortschrittlichen Landes beraten und verabschiedet werden. Der tunesische Präsident Baji Caid Essebsi hatte die Neuregelung im August 2017 vorgeschlagen. Das Vorhaben hat unter Muslimen viele Gegner, da es den entsprechenden Versen des Korans widerspricht, die festlegen, dass männliche Erben zweimal so viel empfangen sollten wie weibliche. Essebsi meinte dagegen, die Bürger Tunesiens sollten wählen dürfen, ob sie dem Erbrecht der Scharia folgen wollen oder nicht.

Außerdem hatte Essebsi im August 2017 ein Komitee für Individualrechte und Gleichberechtigung ins Leben gerufen. Ihm oblag es, Vorschläge für Reformen des tunesischen Rechtssystems zu erarbeiten, die den Tunesiern ein größeres Maß an Freiheit einräumen würden. Essebsi berief sich dabei auf die tunesische Verfassung, in der festgeschrieben wurde, dass ‚Tunesien ein zivilrechtliches Land ist, das auf drei Grundsätzen beruht: der Staatsbürgerschaft, dem Willen des Volkes und der Hoheit des Gesetzes‘. Zudem hätten ‚tunesische Männer und Frauen die gleichen Rechte und Pflichten und der Staat verpflichtet sich, die Rechte der Frauen zu verteidigen und sich der Förderung und dem Ausbau dieser Rechte zu widmen.‘ Während Essebsi sich weiterhin für die Gleichberechtigung einsetzt, ergab eine 2017 durchgeführte Umfrage des International Republican Institute, dass 63 Prozent der Tunesier, einschließlich 52 Prozent der Frauen, gegen die Gleichberechtigung im Erbrecht sind.“ (Bericht auf Roya News: „Tunisia becomes first Arab country to approve gender equality in inheritance“)

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.