Okt 16, 2019
28 Views
0 0

Spaniens Regierung kommt ins Schwitzen

Written by

Die Verkündung der Haftstrafen für die seit zwei Jahren inhaftierten katalanischen Politiker hat am Montag zu schweren Ausschreitungen in Barcelona und Girona geführt. Es wurde unter anderem der Flughafen der Touristenmetropole blockiert, indem Protestierende mit gefälschten Tickets in das Gebäude gelangten, das schon im Vorfeld abgesichert worden war. Bei den Ausschreitungen wurden rund 30 Personen verletzt. Dutzende Flüge mussten abgesagt werden. Die Gewalt unter den Sympathisanten für eine katalanische Republik nimmt seit Monaten zu. Mit „Tsunami Democràtic“ präsentierte sich am Montag auch eine neue Gruppierung auf der Bildfläche, die vom spanischen Geheimdienst beobachtet wird, wie der Innenminister mitteilte. Seit Monaten tobt bereits das Comité de Defensa de la República (CDR) in Katalonien. Sie sperren Straβen ab, organisieren spontane Proteste, bemalen Häuser. Die regierenden Sozialdemokraten (PSOE) hatten am Montag zur Urteilsverkündugn mit Protesten und Gewaltausschreitungen gerechnet, die Masse der Bürger, die auf die Strasse gingen, hat sie dann doch überrascht, auch weil die Haftstrafen für neun der Angeklagten mit zwischen 9 und 13 Jahren weit unter den Anforderungen der Staatsanwaltschaft lagen. Diese verlangte eine Verurteilung wegen Rebellion, was den Gefängnisaufenthalt auf 25 Jahre hochgetrieben hätte.

Der Beitrag Spaniens Regierung kommt ins Schwitzen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.