Apr 16, 2019
146 Views
0 0

Sozialismus-Déjà-vu bei Vapiano

Written by

Mein Freund, der Fürst, ist hart gesotten und nicht so leicht aus seiner stoischen Ruhe zu bringen. Bogomir – so soll er hier genannt werden, weil er anonym bleiben will – hat den Anfang des Bürgerkriegs in Jugoslawien erlebt, bevor er flüchtete. Unterschlupf fand der stets überaus gepflegte Mitvierziger auch bei bekannten europäischen Adelshäusern – die auch nicht genannt werden sollen. Man(n) ist diskret im Hochadel. Man legt Wert auf gepflegte Umgangsformen. Und gutes Essen – Tischgebet natürlich inklusive. Wer derart konservativ ist, tut sich in Berlin schwer. Und so klagt seine Durchlaucht immer, wenn ihn unaufschiebbare Angelegenheiten in die Hauptstadt führen. „In die DDR“, sagt er dann gerne mit spitzer Ironie und breitem slawischen Akzent.

Der Beitrag Sozialismus-Déjà-vu bei Vapiano erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.