Okt 13, 2019
52 Views
0 0

Soziales Fiasko: Der Mix aus Erhöhung von Steuern, Sozial- und Klimaabgaben und der Negativzins Politik der EZB

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Freddy Kühne *)

Vier von fünf deutschen EZB-Direktoriumsmitgliedern traten vorzeitig aus Protest gegen die EZB Zins- und Geldpolitik und Frust gegen die Übermacht der südlichen Euroländer im EZB Rat zurück

Haben Sie schon einmal Ihren Rentenbescheid Ihrer Rentenversicherung GENAU gelesen ? Wenn nicht, sollten Sie dies tun. Denn dort stehen drei Zinsvarianten, die als Vorbedingung für Ihre zukünftige Altersrente durchgerechnet wurden.

Bei der ersten Variante werden die Einzahlungen in die Rentenkasse mit einem Prozent, bei der zweiten mit zwei Prozent gerechnet. Die dritte Variante rechnet mit einem Zinssatz von Null. Und nun ist man zumindest als Mitt-und-Endvierziger daran gewöhnt, dass es natürlich keine Nullverzinsung gibt, sondern dass es zwei bis  fünf Prozent Verzinsung gibt…. Irrtum ! Das war einmal !

Durch die Niedrigzinspolitik der EZB, die inzwischen sogar zu einer Null- nein sogar Negativzinspolitik verändert wurde, werden unsere Einzahlungen ggf. sogar negativ verzinst ! Und genau das ist es, wovor zuletzt die etliche ehemalige Währungshüter und ehemaligen Notenbankenchefs aus den Niederlanden, Deutschland, Österreich und Frankreich warnten ! Sie warnten vor den massiven sozialen Folgen einer solchen Negativzinspolitik, die den Sparer , also auch Rentenversicherten, in Nordeuropa massiv enteignet.

Variante Eins, Nullverzinsung

Bei einer Nullverzinsung erhielte man noch etwa ca. 66 Prozent vom letzten Nettolohn als Rente – zumindest als vierfacher Vater mit Steuerklasse 3. Davon allerdings gehen dann widerum Steuern und Sozialabgaben wie Krankenversicherung usw. ab !! Sprich: Man hat maximal circa 45 bis 50 Prozent vom letzten Netto zur Verfügung.Angenommen Sie sind Busfahrer und bringen Netto 2300 Euro mit nach Hause verblieben Ihnen damit noch 1150 Euro als Rentner, bei einer Miethöhe von

600 bis 700 Euro, inklusive steigenden Steuern auf das Klima , also steigendne Preisen für Heizen, Baden, Waschen, Kochen, Beleuchten – und steigenden KFZ-Steuern sowie Mineralölsteuern – werden Sie dann auch als Rentner noch mindestens einen 450 Euro Job annehmen müssen, um finanziell über die Runden kommen zu können.

Variante Zwei, Verzinsung von 1 Prozent

Bei dieser Variante bleibt Ihnen etwa bis zu einem Viertel (25 Prozent) mehr an Nettorente übrig. Auch dann noch wird dies für Viele  kein Zuckerschlecken als Rentner sein, wenn man die Steigerung von Energie-, Steuern- und Sozialabgaben mit einbezieht.

Denn der jährlich berechnete Inflationswarenkorb enthält auch relativ viel Elektronik, die ja günstiger wird. Für den alltäglichen Gebrauch des Normalverdieners und Normalverbrauchers ist die jährlich errechnete Inflation dieses Warenkorbs daher nicht wirklich aussagekräftig – erst Recht nicht für kinderreiche Familien mit drei oder vier Kindern.

Variante Drei, Verzinsung von 2 Prozent

Bei einer Verzinsung von 2 Prozent könnte unser Beispielfall (Familienvater , vier Kinder, Steuerklasse 3) exakt dieselbe Netto-Rente beziehen wie sein Netto-Einkommen als Arbeitnehmer.

Durch die jetzige Niedrigzins- und Negativzinspolitik der EZB aber wird das – politisch vom EZB Rat gesteuert – absolut verunmöglicht.

Das ist der Grund, warum deutsche Top-Währungshüter ständig im EZB Rat gegen die Politik der Niedrig- und Negativzinspolitik aufbegehren und opponieren. Da Deutschland im EZB Rat jedoch nur – trotz seiner Wirtschaftskraft innerhalb der EU von circa 25 Prozent – nur eine einzige Stimme im EZB-Rat hat, wird es ständig von den Hochschuldenländern Italien, Griechenland, Frankreich, Spanien und anderen Südeurozonenländern überstimmt.

 

 

Widerstand gegen EZB Politik kam stets aus der traditionell preußisch geprägten Finanzdenkweise der Deutschen Bundesbank

Der Widerstand gegen eine solche „lockere Geldpolitik“ der EZB kam ausnahmslos von allen deutschen Top-Finanz-Fachleuten der Deutschen Bundesbank. Da diese die traditionelle deutsche von Preußen geprägte Geldpolitik der Sparsamkeit und des Nichtüberschuldens sowie einer gemäßigten Zinspolitik zwischen 2 und 6 Prozent vertreten, konnten sie sich bisher in keiner Weise mit der südlich geprägten sogenannten „lockeren“ Geldpolitik anfreunden, die die Verschuldung von Staaten systematisch durch Niedrig- oder sogar Negativzinsen vertritt.

Bisher haben daher vier von fünf deutschen  Topvertretern im EZB Rat ihren vorzeitigen Rücktritt vollzogen – auch deswegen, weil sie innerhalb des EZB Gremiums keine Mehrheit für diese traditionelle Geldpolitik Nordeuropas finden konnten.

Dies liegt vor allen Dingen daran, dass Deutschland nur einen Sitz im EZB Rat hat, genauso wie Malta oder Luxemburg. Und das – obwohl Deutschlands Wirtschaft die Europäische Union zu circa 25 Prozent ausmacht.

Zuletzt trat die deutsche EZB-Direktorin Lautenschläger vorzeitig von ihrem Amt zurück.

Die Eurozone entwickelt sich damit zur Tragödie für Deutschlands Geld- und Finanzverständnis und -politik, sowie in der Praxis für deutsche Sparer und Rentner. Aufschlussreich ist auch der Blick in die Höhe der Verzinsung bei kapitalgedeckten oder auch fondsgebundenen Lebensversicherungen oder der Rieserrente. Hier hat man teilweise den Eindruck, dass weniger Kapital herauskommt, als man dort einzahlt…

Fazit zur Zins- und Geldpolitik der EZB

Damit führt die Politik der Eurozone Deutschlands Bevölkerung, welche traditionell weniger auf Immobilienbesitz sondern auf kapitalgedeckte Ansparformen setzt –  massiv in die Verarmung – nicht als Arbeitnehmer, aber dann vor allem  als Rentner !

Das bedeutet: Die Party der Schuldnerstaaten in der südlichen Eurozone wird von den Rentnern Nordeuropas bezahlt.

Aber auch die Politik im Berliner Reichstag führt durch ständige Verteuerung von Strom und Energie zur Verarmung !

Die Schulden-Party, von der jetzt die Länder in Südeuropa zehren, wird irgendwann zu Ende gehen. Die von Südeuropa geleerten Flaschen bezahlt wie schon gesagt der Sparer und Rentner in Europa, vor allem aber in Nordeuropa.

In Abwandlung eines Zitates des früheren Trappatoni-Trainers in Bayern kann man das auch „Politik wie Flasche leer“ nennen.

———-

Weitere Informationen

Falsche Diagnose – Falsche Therapie: Massive Kritik an der Geldpolitik durch Ex-Währungshüter und Ex-Notenbankchefs

Milchmädchenrechnung : Höhere Steuern durch Klimapaket – Das kostet Rentner und Familien viel Geld

Unter Strom: Energie muss bezahlbar bleiben –  Preis-Vergleich von fossiler und regenerativer Energie

(Original: https://99thesen.com/2019/10/12/steuern-zinsen-abgaben-renten-politik-wie-flasche-leer/?fbclid=IwAR3aPJmUU4wjnbLa9CML8_TbmYeRS4S4XCYzQSQsD45jRxzO5_Cx0DnGYxA#more-12302)

#Steuern, #Zinsen, #Abgaben, #Renten : #Politik wie #Flasche #leer + Das #Ende der #Party, #Einkommen, #Rentner

******

*) Freddy Kühne betreibt das Blog http://99thesen.com und ist regelmäßiger Kolumnist bei conservo

www.conservo.wordpress.com       13.10.2019

0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.