Apr 21, 2019
168 Views
0 0

Saudi-Arabien verhaftet Unterstützer von Frauenrechtsaktivistinnen

Written by

„Ein saudisches Gericht verschob am Mittwoch die vierte Anhörung in jenem Prozess gegen mehrere Frauenrechtsaktivistinnen, der die westliche Kritik an Saudi-Arabien nach der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi noch weiter verschärft hat. Ein Gerichtsbeamter teilte einigen Angehörigen der Frauen mit, dass die Sitzung nicht stattfinden werde. Der Richter hätte hierbei ‚private Gründe‘ angegeben, und er könne keinen neuen Termin festlegen. Der Staatsanwalt erklärte im vergangenen Mai, dass man die Frauen festgenommen habe, weil sie verdächtigt worden seien, saudische Interessen zu verletzen und feindselige Elemente im Ausland zu unterstützen. Die meisten der elf Frauen, die vor Gericht stehen, hatten sich für das Recht auf eigenständiges Autofahren und für ein Ende des männlichen Vormundschaftssystems des Königreichs eingesetzt. (…)

Die vorläufige Freilassung von drei Frauen im letzten Monat und die davor ohne weitere Erklärung erfolgte Verlegung des Falls weg vom Hochsicherheitsgericht für Terrorismus, legte nahe, dass nach mehrmonatiger Lobbyarbeit der westlichen Regierungen eine mildere Behandlung möglich sein könnte. Aber eine erneute Welle von Verhaftungen Anfang dieses Monats hat dies erneut in Frage gestellt. Die Behörden verhafteten laut Angaben von Bekannten mindestens 14 Personen, von denen angenommen wird, dass sie die Aktivistinnen unterstützen, darunter auch einen ihrer Söhne. Zwei der aktuellen Häftlinge sind auch im Besitz einer US-Staatsbürgerschaft, und eine von ihnen ist schwanger. Zahlreiche Aktivisten, Intellektuelle und Kleriker wurden in den letzten zwei Jahren festgenommen, offensichtlich um jede Opposition gegen den Kronprinzen zu bekämpfen.“ (Bericht in The Daily Star: „Saudi court postpones hearing for women activists after new arrests“)

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.