Okt 9, 2019
23 Views
0 0

Rüstungsmilliarden auf dem deutsch-amerikanischen Freundschaftsaltar

Written by

Die Bundeswehr braucht einen Nachfolger für das Waffensystem Tornado, das in den 1980er Jahren eingeführt wurde. Die Kampfflieger sind seit bald 40 Jahren in Betrieb, ein wahrhaft stolzes Alter. Nach mehrfacher Nachrüstung aber sind Flugzeugtechnik, Bewaffnung und Elektronik für ein Land wie Deutschland, das den Kampfeinsatz des Militärs ohnehin als Teufelszeug abtut, in einem durchaus akzeptablen Zustand. Zumal für wesentliche Einsatzaufgaben der Eurofighter zur Verfügung steht. Lediglich für die nukleare Rolle gilt dies nicht, das kann und darf bisher nur der Tornado, der im Extremfall in der Eifel stationierte US-Atombomben ins Ziel zu tragen hätte. Die nukleare Teilhabe ist allerdings zuvörderst als politische Aufgabe zu verstehen: Ein Mittel, um den Deutschen ein begrenztes Mitspracherecht am Tisch der eigentlich Mächtigen im NATO-Rahmen zu ermöglichen.

Der Beitrag Rüstungsmilliarden auf dem deutsch-amerikanischen Freundschaftsaltar erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.