Dez 13, 2018
270 Views
0 0

Opferhilfe: Geschichte und Ziele des Frauenbündnisses e.V. (i.Gr.)

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Maria

Das Frauenbündnis (ohne weiteren Zusatz) widmet sich deutschlandweit folgenden Themen:

  • Den Opfern importierter Gewalt eine Stimme geben und Spendeninitiativen
  • Vermittlung von Therapeuten für die Opfer
  • „Tag der Sicherheit“ in Fußgängerzonen für Schutz und Selbstverteidigungskurse
  • Pressearbeit zu unseren Aktivitäten und gesellschaftlichen Veränderungen durch die Massenmigration

Straftaten und Übergriffe durch Migranten kommen zur häuslichen Gewalt und den Verbrechen der Einheimischen hinzu. D.h. durch Grenzschutz, Abschiebungen und den Vollzug unserer Gesetze hätten Straftaten durch Migranten verhindert werden können. Die toten Mädchen, Jungen und Frauen wären noch am Leben. Sie mussten sterben, weil unsere Politiker bis heute bewusst auf den Schutz des Volkes und unserer Grenzen verzichten.Wir wollen diese menschenverachtenden Zustände nicht mehr hinnehmen und sind offen für die Zusammenarbeit mit Vertretern aller Initiativen und Parteien, die sich für die Wiederherstellung von Recht und Ordnung in unserem Land einsetzen. Diffamierungen und Abgrenzungen wie „rechts“, „links“, „Nazi“ oder „Rassist“ interessieren uns nicht, da unsere Freiheit – ja, unser Überleben als Frauen, Homosexuelle, Juden und Christen – auf dem Spiel steht.

Im YouTube-Interview sprechen Gabriele von Massow und Maria Schneider ausführlich über Das Frauenbündnis und seine Ziele.

Spenden für Das Frauenbündnis:

Betreff: „Für die Opfer“ oder „Für Aktivitäten“ (Werbematerial etc.)

Sparkasse Bruchsal: Das Frauenbündnis

IBAN: DE 0966 3500 3600 1834 5175; BIC: BRUSDE66XXX

———-

Kurze Geschichte und Abgrenzung zu anderen Bündnissen:

Nach dem Mord an Mia initiierte Das Frauenbündnis im Januar 2018 mit anderen Bündnissen den Trauermarsch in Kandel, an dem 650 Personen teilnahmen. Danach richtete Das Frauenbündnis abwechselnd mit Kandel ist überall weitere Demos in Kandel aus und stellte Rednerinnen.

28.01.2018:     2.500 Teilnehmer – die Initialzündung für den Westen, von uns organisiert.

03.03.2018:     4.500 Teilnehmer – Höhepunkt der Kandel-Demonstrationen

24.03.2018:        650 Teilnehmer – letztmalige Beteiligung von Das Frauenbündnis

Nach dem 24.03.2018 zog sich Das Frauenbündnis aus Kandel zurück. Das Frauenbündnis Kandel veranstaltet bis heute unabhängig von Das Frauenbündnis jeden Monat eine Demonstration. Kandel ist überall ist deutschlandweit bei unterschiedlichen Demonstrationen aktiv.

Das Frauenbündnis hat eine andere Ausrichtung als das Frauenbündnis Kandel unter Marco Kurz. Die Bündnisse agieren unabhängig voneinander.

—–

DAS FRAUENBÜNDNIS.

www.facebook.com/DasFrauenbuendnis/

twitter.com/frauenbuendnis

dasFrauenbuendnis@mailbox.org

*****

conservo unterstützt das Frauenbündnis und bittet Sie, liebe Leser, um Hilfe:

Herzlichen Dank im Voraus!

www.conservo.wordpress.com     13.12.2018
0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.