Dez 12, 2018
265 Views
0 0

NZZ: „Zentrum für politische Schönheit“ betreibt nicht Kunst, sondern Stalinismus

Written by

Scharfe Kritik an politischen Aktionskunstkollektiven wie „Peng“ oder dem „Zentrum für politische Schönheit“ übt Daniel Haas in der NZZ. Die dahinterstehende Selbstgerechtigkeit greife keine Missstände auf, sondern profitiere von deren Eskalation.

Der Beitrag NZZ: „Zentrum für politische Schönheit“ betreibt nicht Kunst, sondern Stalinismus erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.