Nov 27, 2019
46 Views
0 0

Nordkoreas Regime tötete Sohn: Eltern Otto Warmbiers fordern Schließung des City Hostels in Berlin

Written by

Im Jahr 2017 starb der zuvor in Nordkorea inhaftierte US-amerikanische Student Otto Warmbier wenige Tage nach seiner Überführung in die USA. Seine Eltern fordern nun die Schließung des „City Hostel“ in Berlin, das auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft betrieben wird. Die Immobilie steht im Eigentum des Regimes in Pjöngjang, durch die Pacht verdient Nordkorea Geld.

Der Beitrag Nordkoreas Regime tötete Sohn: Eltern Otto Warmbiers fordern Schließung des City Hostels in Berlin erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau · Welt

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.