Jun 1, 2019
142 Views
0 0

Neues Asylgesetz und schnellere Abschiebungen: Wer’s glaubt, der werde selig!

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Offener Brief an Horst Seehofer

Vorliteratur: https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/asylgesetz-von-seehofer-was-bringt-das-geordnete-rueckkehr-gesetz-61304358,view=conversionToLogin.bild.html

Sehr geehrter Herr Bundesinnenminister Horst Seehofer,

mit 70 wird’s tatsächlich Zeit, sich aus dem aktiven politischen Leben zu verabschieden, auch wenn es in Rheinland-Pfalz bei der letzten Kommunalwahl eine sogar Hundertjährige noch in einen Gemeinderat schaffte. Ihren wohl letzten wichtigen Akt zu vollziehen, nämlich Abschiebungen endlich zu beschleunigen bzw. erst richtig möglich zu machen, begrüße ich sehr, auch wenn nichts daraus werden wird, solange die Kanzlerin noch Angela Merkel heißt und Ihnen auf die Finger guckt. Nehmen wir Herrn Maaßen, der heute „dank“ Ihrer Zustimmung im Garten sitzt und den Vögeln beim Nestbau zuschaut, nur weil er die Wahrheit sprach und sich nicht einschüchtern ließ.

Es war unsere Kanzlerin, die sich über Recht und Gesetz hinwegsetzte und D spaltete, wie kein anderer seit Bestehen der Bundesrepublik. Bürger haben das Vertrauen in ihr Land verloren und um es wieder zu bekommen, bedarf es größter Anstrengungen aller. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Bundesregierung nun von hunderttausenden abgelehnten Asylbewerbern wirklich verabschieden könnte, wenn sie diese doch zuvor und gegen heftig Kritik aus der eigenen Bevölkerung selbst hierher rief und die Grenzen immer noch nicht kontrolliert. Macht das Ihrer Meinung nach Sinn? Sie versuchen verzweifelt den Eindruck zu erwecken, an allen Enden zu arbeiten, und tun in Wirklichkeit nichts! Auch wenn sicherlich nicht alle Migranten kriminell sind, so sind es doch viele, wenn nicht die meisten, die nicht nur aus dem m.E. nachvollziehbaren Wunsch nach einem besseren Leben hierher kommen, sondern in erster Linie vor der Strafverfolgung im eigenen Land zu entkommen versuchen. Sie wissen selbst, dass nicht wenige Länder darüber glücklich sind, ihre Kriminellen (nicht nur Terroristen) auf diese Weise schnell und billig loszuwerden, solange Deutschland sie noch einlädt und wie ‚Goldstücke“ behandelt.Meinetwegen kann sich die CDU auf den Kopf stellen, aber meine Stimme wird sie  – nie – mehr bekommen. Was Sie unserem Volk angetan haben, is so ungeheuerlich, dass ich Ihnen dies nie vergessen werde. Die SPD hat sich mit ihrer linken bis linksextremen Politik schon abgeschafft. Nun wird sich der Volkeszorn gegen die CDU richten, bis auch sie ihrer gerechten Strafe zugeführt ist; denn die Probleme werden immer dicker. Wer sein Land derartig verrät, wie es CDU und SPD taten, der muss es zu spüren bekommen. Von den Grünen und Linken brauche ich erst gar nicht zu reden, denn beide Parteien sind einfach außerirdisch. In Deutschland hat sich im Laufe der Jahre eine links-ideologische Politik etabliert, die es zu korrigieren gilt.

Schauen Sie sich doch nur diese rd. 20 Nichtregierungsorganisationen an, die nun Front gegen Sie und Ihr neues Abschiebegesetz machen. Das sind alles Organisationen, die immer noch finanzielle Zuwendungen vom Staat erhalten und nun befürchten, ausgetrocknet zu werden. Streichen Sie Ihnen die Mittel, und Sie werden sehen, dass es nach einem kurzen Aufbrausen schnell ruhiger wird. Ich frage mich ohnehin, was das für Leute sind, die gegen die Interessen des eigenen Volkes kämpfen. Italien und Malta, die ähnliche Erfahrungen mit diesen NGOs machten, werden Sie sicherlich dabei unterstützen. Selbst unser gemeinsamer katholischer Kirchenoberhirte Kardinal Marx spendete m.W. bereits zweimal jeweils 50.000 Euro an die NGO Sealife https://www.unzensuriert.de/content/0028874-Muenchner-Kardinal-Reinhard-Marx-macht-erneut-50000-Euro-fuer-Seenotschlepper-NGOs  . Am besten, sie reden mal mit ihm im Beichtstuhl und wechseln dabei die Plätze.

Fazit: Begonnen hat das Chaos mit unserer Kanzlerin…

… und hier liegt auch der Schlüssel zur Besserung. Eine solche experimentelle Globalisierungs-Politik verstößt gegen alles Bisherige und muss beendet werden, auch wenn Köpfe dabei rollen. Nehmen Sie es nicht nur zur Kenntnis, sondern hören Sie auf die Stimme des Volkes, denn sie sagt Ihnen ehrlich, was die Bürger unseres Landes erwarten. Ja, Sie haben völlig Recht wenn Sie behaupten, dass Personaldebatten in dieser Zeit der falsche Weg seien https://www.msn.com/de-de/nachrichten/deutschland/seehofer-bald-70-k%c3%bcndigt-karriereende-an-das-reicht-dann-wirklich/vi-AAC8wil  und eine inhaltliche Wende erforderlich sei, nur Reden und Tun sind zwei paar Stiefel. Dem Volk reicht’s. Es ist endlich an der Zeit, dass die Kanzlerin wie schon zuvor ihr österreichischer Kollege Sebastian Kurz die Vertrauensfrage stellt und vor die Kameras tritt, sich beim Volk entschuldigt und hunderttausende dieser illegal eingewanderten Migranten aus allen Ecken der Welt wieder nach Hause schickt, wo sie sich fortan am Aufbau ihrer Länder tatkräftig beteiligen sollten.

Auch müssten diese Leute (Männer) ganz im Gegensatz zu Deutschland viel, viel weniger Kinder zeugen und sich mehr um ihre Erziehung derer kümmern, was zeigt, dass – beide – Extreme schlecht für ein Land sind. Die Größe der Bevölkerung zu steuern, ist Aufgabe des Staates unter Anwendung von  (finanziellen) Anreizen, wie es uns Ungarn unter Victor Orban inzwischen durchaus erfolgreich mit einer familienfreundlicheren Politik vormacht (siehe: https://conservo.wordpress.com/2019/02/23/ungarn-lieben-kinder-und-tun-viel-mehr-dafuer/).

Auch wird die Bundesrepublik nicht annähernd die CO2-Ziele erreichen können, wenn Sie immer mehr Migranten/Konsumenten ins Land holt und dadurch noch mehr dt. Straßen zupflastert und teert, Fabriken und Behausungen baut, noch mehr Fahrzeuge auf dt. Straßen bringt und wie Sie, Herr Seehofer u.a. als Bauminister, meint,  „Bauen, bauen, bauen“ sei die Lösung aller Probleme. Wie wär’s mit mehr Qualität anstatt Quantität, denn die Zeit läuft uns davon.

Die Politik ist gefordert und das Volk wartet auf Antworten. Im Übrigen ist das, was Sie als hoher Regierungsvertreter jetzt leider 4 Jahre zu spät dem Volk als verantwortliches Handeln verkaufen wollen, nichts anderes als, was die AfD von Anfang an forderte und wofür diese junge Partei auch von Ihnen persönlich als „Rattenfänger“ diffamiert und niedergemacht wurde. Was sagt uns das, und was lernen wir daraus? Beginnen wir doch mit einem ehrlichen und offenen Dialog. Ohne diesen läuft nichts, und alles wird noch schlimmer werden.

Mit freundlichen Grüßen, Klaus Hildebrandt

www.conservo.wordpress.com   1.6.19
0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.