Nov 21, 2018
351 Views
0 0

Nach Mord an Rentner durch abgelehnten Asylbewerber: Ein Land in Angst vor der „Instrumentalisierung“

Written by

Im mecklenburgischen Wittenburg ist ein 85-jähriger Rentner mutmaßlich durch einen 20-jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Afghanistan im Schlaf erstochen worden. Im Januar sollte dessen Duldung auslaufen. Die Politik ist nun in tiefer Sorge – allerdings primär ob einer drohenden „Instrumentalisierung“ von rechts.

Der Beitrag Nach Mord an Rentner durch abgelehnten Asylbewerber: Ein Land in Angst vor der „Instrumentalisierung“ erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.