Jan 13, 2019
199 Views
0 0

More Logo statt No Logo

Written by

Wenn der Jurist und Verbindungsstudent Karl Marx vor einer kurzen Ewigkeit einen Tatbestand mit Recht bewusst gemacht hat, dann diesen: Waren sind vergegenständlichte Sozialbeziehungen. Nur „Verbraucherschützer“ glauben, dass der Mensch einfach nur „verbraucht“. Das Gegenteil ist der Fall: Der Mensch wählt, wägt ab, freut sich, präferiert, verwirft oder kauft „trotzdem“, gerade weil alle rationalen Gründe dagegen sprechen. Den „Homo oeconomicus“ gibt es nur in Lehrbüchern. Wer einmal auf einem Schulhof beobachtet hat, dass sich Kinder in Gruppen von „Marken-„ und „No-name-Sportschuhen“ teilen, weiß wie wirksam die soziale Botschaft eines Produktes ist. Der Schlachtruf „No logo“ funktioniert nicht … immer weniger. Denn Marken sind die übergreifenden Botschaftsträger unserer Epoche. Sie sind zeitlos, universell und kulturübergreifend.

Der Beitrag More Logo statt No Logo erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.