Dez 19, 2016
711 Views
0 0

Mindestens 74 Journalisten getötet, 348 inhaftiert: Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen 2016

Written by

Auch nach einem Jahr waren die Umstände seine Todes noch ungeklärt: Schild mit der Aufschrift „Pressefreiheit“ auf einer Demonstration für den Fotojournalisten Ruben Esinosa in Mexiko-Stadt Ende Juli 2016.

Die Zahl der wegen ihrer Arbeit entführten Journalisten steigt um sechs Prozent, die der getöteten sinkt. Doch das ist kein gutes Zeichen, erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen.

0
Article Categories:
Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.