Okt 29, 2018
316 Views
0 0

Merkel kündigt ihr eigenes Dogma von der Untrennbarkeit von Kanzlerschaft und Parteivorsitz

Written by

Wer schon bisher schrieb, dass es Frau Merkel noch nie um etwas anderes ging als ihr Amt, hat kein Problem, ihre Ankündigung zu erklären, nicht mehr für den Parteivorsitz zu kandidieren. Das ihr Wichtigste, das Kanzleramt, ist Frau Merkel jedes Opfer wert. Und es ist erneut Taktik, nicht Strategie, so zu handeln, wie es bei jeder Entscheidung von Frau Merkel war. Taktik ohne Strategie heißt aber, die Richtung jedes Schrittes ist purer Zufall: segeln auf chronisch begrenzte Sicht.

Der Beitrag Merkel kündigt ihr eigenes Dogma von der Untrennbarkeit von Kanzlerschaft und Parteivorsitz erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.