Mai 5, 2019
167 Views
0 0

Marsch in den totalitären Staat?

Written by

Die Klausur der Bundestagsfraktion der Grünen in Potsdam lässt sich in einem einzigen Satz zusammenfassen: Man hat darüber nachgedacht, mit welchen Maßnahmen man die Freiheit in diesem Land verringern, stattdessen eine Verbots- und Gebotsdiktatur errichten und die Abschaffung der Nation weiter vorantreiben kann. Dass Grüne wie Anton Hofreiter und Karin Göring-Eckardt in der Art, wie mittelalterliche Bußprediger die Menschen mit den erfundenen Schrecken der Hölle kujonierten, die halluzinierte Klimakatastrophe beschwören, belegt, wie sehr sie nicht nur Maß und Mitte verloren, sondern dass sie sich vollends von der Realität und von wissenschaftlichen Fakten verabschiedet haben. Die ständige Vordatierung der „größten ökonomischen und sozialen Katastrophe“ soll dabei eine Endzeitstimmung erzeugen, die den Grünen Zulauf und sie schließlich an die Macht bringen wird. Es geht den Grünen nicht um Weltrettung, sondern um Machtgewinn. Die Mechanismen, die bedient werden, sind dem Historiker vertraut.

Der Beitrag Marsch in den totalitären Staat? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
· ·
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.