Sep 11, 2019
35 Views
0 0

Linker Wahnsinn: „Mit 9/11 begann der Krieg der Schwachen gegen ihre Unterdrücker“

Written by

(David Berger) Heute jähren sich zum 18. mal die islamistischen Terroranschläge vom 11. September auf die Türme des World Trade Center und das Pentagon. Aus diesem Anlass dokumentieren wir hier einen Passus aus der Eröffnungsrede, die der bekannte Kölner Gelehrte Ralph Giordano unter dem Titel „Nicht die Migration, der Islam ist das Problem“ bei der „Kritischen Islamkonferenz – Aufklären statt Verschleiern“ am 31. Mai 2008 in Köln-Lindenthal gehalten hat.

Der Beitrag Linker Wahnsinn: „Mit 9/11 begann der Krieg der Schwachen gegen ihre Unterdrücker“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

0
Article Categories:
featured · Klare Kante · philosophia perennis

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.