Okt 15, 2018
311 Views
0 0

Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober 2018: Endergebnisse der Bayernwahl 2018

Written by

Big_983bbcc69c
© Fotolia

Mit 10,9 Punkten halbierte die SPD ihr Ergebnis von 2013 und landet nun bei 9,7 Prozent. Die Grünen konnten deutlich zulegen und wurden zweistärkste Kraft mit 17,5 Prozent. Damit haben sie ihr Ergebnis gegenüber der Wahl von 2013 verdoppelt. Grund zum feiern haben auch die Freien Wähler unter Hubert Aiwanger. Sie kamen mit 11,6 Prozent (plus 2,6 Prozentpunkte) auf ihr bestes Ergebnis bei einer Landtagswahl. Auch die AfD zieht in den Bayerischen Landtag ein. Die Partei von Alice Weidel und Alexander Gauland erzielte 10,2 Prozent. Zittern müsste hingegen die FDP bis in die frühen Morgenstunden hinein. Doch letztendlich schaffte auch sie den Einzug ins Maximilianeum mit 5,1 Prozent (plus 1,8). Die Linke scheiterte mit 3,2 Prozent (plus 1,1).

Sitzverteilung

Daraus ergibt sich folgende Sitzverteilung: CSU 85, SPD 22, Grüne 38, Freie Wähler 27, AfD 22 und FDP 11. 72,4 Prozent der rund 9,5 Millionen wahlberechtigten Bayern hatten abgestimmt. Das waren deutlich mehr als noch 2013. Damals beteiligten sich 63,6 Prozent an der Wahl.

von The European Redaktion

0
Article Tags:
· ·
Article Categories:
Klare Kante · The European · The European

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.