Okt 18, 2019
33 Views
0 0

Kurdengenozid-Gräuelpropagandisten wollen Trump jagen

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

von floydmasika *)

CNN und ABC verbreiteten alte Videos von US-Militärmanövern mit Untertiteln und Begleittexten, die von heutigen türkischen Gräueltaten und „Abschlachten“ kurdischer Zivilisten sprechen, genau jener Zivilisten, die mit den USA zusammen den IS besiegt hätten. Als der Schwindel auffliegt, haut auch Präsident Trump in die Kerbe und äußert sich vorwurfsvoll gegen die die Lügenmedien (Fake News Media).

Diese Fälschungen waren zu erwarten, denn die tiefstaatlich-leitmediale Parallelwelt benötigt sie dringend, nachdem die letzten zwei Verschwörungstheorien (Russiagate, Ukrainegate), mit der man die Amtsenthebung Trumps vorantreiben wollten, nach hinten losgegangen sind und weiterhin zu gehen drohen.

Umgekehrt können Trump und Pence sich jetzt zugutehalten, den Vormarsch der Türken mit Sanktionsdrohungen gestoppt zu haben. Eine andere Erzählung ist ja nicht in Sicht. Es sei denn man wollte doch den politischen Prozess von Astana zur Kenntnis nehmen, aus dem der Westen sich ausgeschlossen hat, an dem die Türkei aber mitwirkt. Die Türken haben keinen Grund mehr für ihren Vormarsch, seitdem Assad mit kurdischer und russischer Unterstützung den Konflikt im Interesse aller Seiten regelt. Die Vermeidung von US-Sanktionen ist für sie eher ein sekundäres Motiv, und Erdoğan wird nicht, wie von Washington gefordert, mit der YPG sondern mit Assad oder Putin verhandeln. Der zusätzliche Druck aus Washington ist aber dem Hauptakteur Assad und seinen Verbündeten (Kurden, Russen, Iran) sicherlich willkommen. Mit einer schnellstmöglichen internationalen Anerkennung der Syrischen Arabischen Republik, wie sie Putin in Riad einfädelte, würde die Sache perfekt.
—–

Anhang

Es gibt keine Kongressmehrheit für Amtsenthebung Trumps und erst recht keine stichhaltigen Gründe. Stattdessen vertieft sich der Sumpf immer weiter, den die Demokraten in der Ukraine erzeugt haben und mit ihren Angriffen auf Trump zu verdecken suchten. Besonders Trumps Anwalt Rudy Giuliani (verdienstreicher Ex-Oberbürgermeister von New York) hat sehr vernichtendes Material gegen Biden, Pelosi uvm aus der Ukraine zusammengetragen. Deshalb versuchen Adam Schiff u.a. jetzt mithilfe ihrer geheimen Privatjustiz im Repräsentantenhaus und ihres willfährigen Lügenäthers, Giuliani außer Gefecht zu setzen. Weitere Unbill droht der Eselspartei durch die Recherchen von Barr und Durham, die Ebenfalls zu Zielscheiben der „demokratischen“ Verfolgung werden. Es handelt sich daher bei den auch von unseren Leitmedien unkritisch bejubelten Amtsenthebungsaktionen um verzweifelte Versuche, die Nemesis zu vermeiden. Der offenbar unkoordinierte, hastige Rückzug des kleinen US-Kontingents aus der Kurdenregion schien den gebeutelten Verfolgern eine Pulle Frischluft zu liefern. (Original: https://bayernistfrei.com/2019/10/16/trump-jagen/)

**********
*) https://bayernistfrei.com/ „bayernistfrei“ ist ein Partnerblog von conservo, mit dem wir eine Artikelaustausch-Vereinbarung pflegen.
www.conservo.wordpress.com          18.10.2019
0
Article Tags:
· · · · · · · · · · · · · · · ·
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.