Jan 11, 2019
117 Views
0 0

Künstliche Intelligenzen sind zu dumm für menschliche Moralvorstellungen

Written by

Wen sollte das autonome Fahrzeug nun töten, den Rentner oder die Frau mit dem Kinderwagen? Man kennt das ja als Autofahrer. Ständig steht man unterwegs vor eben diesem Dilemma. Fährt man den Fußgänger um, der die Straße vor einem überquert? Weicht man doch lieber in den Gegenverkehr aus, in die Personengruppe auf dem Fußweg oder setzt man seinen Wagen gar bewusst gegen den Baum, um niemanden zu gefährden außer sich selbst? Ach so, derartige Situationen kommen eigentlich nie vor? Ein Unfall geschieht, weil man ihn nicht vorhergesehen hat? In einer solchen Situation reagiert man ohnehin instinktiv, denn Zeit zum Nachdenken bleibt nicht? Ist man aber tatsächlich noch dazu in der Lage, unterschiedliche Optionen zu prüfen, besteht auch immer eine Chance, die Kollision zu vermeiden? Durch eine abrupte Verringerung der Geschwindigkeit beispielsweise?

Der Beitrag Künstliche Intelligenzen sind zu dumm für menschliche Moralvorstellungen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.