Okt 24, 2019
49 Views
0 0

Kinderrechte im Grundgesetz: Wohl des Kindes ist „angemessen zu berücksichtigen“

Written by

„Das Wohl des Kindes ist bei allem staatlichen Handeln, das es unmittelbar in seinen Rechten betrifft, angemessen zu berücksichtigen. Jedes Kind hat bei staatlichen Entscheidungen, die seine Rechte unmittelbar betreffen, einen Anspruch auf rechtliches Gehör.“ So lautet ein Teil der Vorschläge für die grundrechtliche Verankerung für Kinderrechte.

Der Beitrag Kinderrechte im Grundgesetz: Wohl des Kindes ist „angemessen zu berücksichtigen“ erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.