Jan 8, 2019
104 Views
0 0

Keine Lüge, aber keine korrekte Darstellung der Wahrheit!

Written by
(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz*)

Offener Brief an Frau Dunja Hayali

7.1.2019

Hallo Frau Hayali, habe mir heute auf Rat eines Freundes ein älteres Video angesehen, in dem Sie vor ziemlich genau drei Jahren eine Diskussion mit Herrn Wolfgang Bosbach und Herrn Professor Werner Patzelt führten! Zuerst muss ich – man glaubt es kaum – ein Kompliment machen, denn Sie sind wohl der einzige Journalist, der sich zwei solchen Diskussionspartnern gestellt hat.

Ich sehe eine höfliche Journalistin, die gute Fragen stellt und exzellente Antworten erhält. Ich sehe einen Herrn Bosbach, der Ihnen damals schon – vor drei Jahren – gesagt hat, dass es zu dem Punkt kommen wird, wo die Menschen sehen, dass es SO nicht weitergeht. Er erzählt Ihnen wie sich die Journalisten daran beteiligten, falsche Bilder von Flüchtlingen zu zeigen. Diese Sache mit dem ICE, in dem ca 1000 Flüchtlinge kamen, 900 davon junge Männer, nur 2 oder 3 Familien! Alle Fotografen haben sich auf die Familien mit kleinen Kindern gestürzt, um a) ein falsches Bild zu vermitteln, dass hilfsbedürftige Familien kommen und b) wie wichtig es doch ist, diesen armen Flüchtlingsfamilien zu helfen.

Es war zwar keine Lüge, aber keine korrekte Darstellung der Wahrheit! Und dann sagt Herr Bosbach den besten Satz des Abends: NUR die WAHRHEIT ist politisch korrekt!!!Zur Silvesternacht 2015. Schon damals durften Polizisten nicht richtig berichten! Heute sind die Zustände viel schlimmer! Heute finden Messerattacken, Morde, Massenvergewaltigungen und Attentate statt von Menschen, die mehrere Identitäten (trotz Fingerabdrücken, trotz Digitalisierung!) haben, von abgelehnten Asylbewerbern, die längst abgeschoben sein müssten und immer und immer wieder – nein IMMER NOCH bagatellisiert die Presse, ruft sofort dazu auf, dass DIESE Einzeltat auf gar keinen Fall instrumentalisiert werden darf.

Herr Patzelt spricht davon, dass es leicht ist, sich auf die Seite des Guten zu stellen und andere einfach als Rassisten zu benennen, damit sie mundtot gemacht werden. Er bringt es dann auf den Punkt, indem er sagt, dass die Opposition ihre Aufgabe verpasst hat, auf die Fehler der Regierung hinzuweisen und dass daraus Pegida und AfD solchen Zulauf bekommen haben. (Ich frage mich – wenn die Opposition das nicht tut – warum die Presse diese Aufgabe nicht übernimmt und den Politikern – nicht nur in Übersee – auf die Finger sieht).

Das Ganze ist nun drei Jahre her. Die beiden Herren haben alles so wunderbar auf den Punkt gebracht. NICHTS hat sich geändert. NICHTS. Die Altparteien klatschen Merkel immer noch Beifall, von der CSU über FDP bis hin zu den Grünen und Linken! Und die Journalisten?

Die Sendung ist von Januar 2016! Sie – sympathisch und verständnisvoll wie Sie in dieser Sendung rüberkommen – was haben SIE aus dieser Sendung mitgenommen? Sie – und ihre Kollegen – stellen heute immer noch die gleichen Fragen, den Demonstrationsteilnehmern – RECHTEN würden Sie sagen – den Politikern! Die gleichen Fragen, die Ihnen die beiden Herren SO klar und deutlich beantwortet haben!

Ich möchte Sie – und auch die Leser dieses Briefes – herzlich bitten: Schauen Sie sich die Sendung noch mal an. Und vielleicht begeben Sie sich mal – wie Boris Palmer – nachts ohne Security auf den Hauptbahnhof einer deutschen Großstadt (ein bisschen weiblich zurechtmachen erhöht die Wirkung)! Und dann laden Sie noch mal die beiden Herren ein und sprechen noch einmal über das, was in den letzten drei Jahren geschehen ist.

P.S. 8.1.2019:

Was sagen Sie zu den Anschlägen auf das AfD-Büro und den feigen Angriff auf den AfD-Politiker Magnitz? SIE und Ihre Kollegen mache ich dafür verantwortlich. Mit Ihrer unaufhörlichen Hetze gegen die angeblichen „Rechten“, gegen die AfD, fordern Sie solche Taten geradezu heraus. SO macht man sich zum Strippenzieher für Gewalttaten. Können Sie eigentlich noch in den Spiegel schauen?

(Quelle: https://www.facebook.com/groups/1667987820155779/permalink/2236807506607138/)

(Das Schreiben bezieht sich auf: Kurzversion: https://www.facebook.com/347810759085206/videos/2255307947847050/ – Langversion: https://www.youtube.com/watch?v=npz1s_ey77g&frags=pl%2Cwn)

www.conservo.wordpress.com   8.1.2019
0
Article Categories:
Allgemein · Conservo · Innenpolitik · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.