Aug 19, 2019
85 Views
0 0

Keine echten Notfälle an Bord der NGO Open Arms

Written by

Matteo Salvini blieb nichts anderes übrig, als seine Hände in Unschuld zu waschen – der Innenminister wäre wahrscheinlich hart geblieben, aber nunmehr wollte es Giuseppe Conte (auf Druck und für Zugeständnisse der EU?) eben so, dass 13 illegale und „sehr kranke“ Migranten an Land gelassen werden sollten sowie ein paar Minderjährige unter den 147 „Flüchtlingen“ auf dem NGO-Schiff Open Arms – jetzt befinden sich wohl noch 130 an Bord, aber neben Spanien, Rumänien und Deutschland haben sich ein paar andere Nationen bereit erklärt, die illegalen Zuwanderer aufzunehmen – wiederum fast nur Männer.

Der Beitrag Keine echten Notfälle an Bord der NGO Open Arms erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.