Jan 28, 2019
258 Views
0 0

Israel könnte Hisbollah „im Herzen von Beirut“ angreifen

Written by

„Präsident Reuven Rivlin teilte am Mittwoch seinem französischen Amtskollegen mit, dass Israel möglicherweise gezwungen sein wird, das Raketenbauprogramm der Terrororganisation Hisbollah ‚im Herzen von Beirut‘ zu zerschlagen. Er warnte davor, dass diese Entwicklung den Libanon in einen regionalen Krieg ziehen könnte, den keine Seite wirklich will.

Rivlin machte diese Aussagen während eines Treffens mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Pariser Elysée-Palast. Bei dem offiziellen Besuch wurde das 70jährige Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Frankreich gefeiert.

‚Wenn uns der Libanon bedroht, werden wir nicht passiv bleiben‘, sagte Rivlin zu Macron laut einer Meldung seines Büros. ‚Die Hisbollah errichtet im Herzen von Beirut unter ziviler Deckung und mit iranischer Unterstützung Einrichtungen zur Herstellung von und zum Umbau zu präzisen Lenkwaffen.‘ (…)

Rivlin betonte, dass Israel die libanesische Regierung für alle militärischen Aktivitäten in ihrem Territorium verantwortlich mache. Er forderte Macron dazu auf, Frankreichs diplomatisches Gewicht zu nutzen, um Beirut davon zu überzeugen der vom Iran unterstützten Hisbollah Einhalt zu gebieten.

‚Der Libanon trägt als Souverän die volle Verantwortung für alle Taten der Hisbollah‘, sagte er. ‚Frankreich ist eine Macht mit entscheidendem Einfluss in unserer Region und es ist wichtig, dass es versteht, dass die Hisbollah Teil des libanesischen Systems ist. Ich erwarte, dass Frankreich den notwenigen Druck auf die libanesische Regierung ausübt. Der Libanon muss seiner Souveränität durchsetzen und sich vom Einfluss der Iraner und der Hisbollah befreien, der uns in einen Krieg führen könnte.‘“ (Stuart Winer: „Rivlin warns Macron: Israel may have to hit Hezbollah rocket factories in Beirut“)

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.