Sep 2, 2019
66 Views
0 0

Iranischer Judo-Star setzt sich nach Deutschland ab

Written by

(News-Redaktion) Der iranische Judo-Weltmeister Saeid Mollaei ist offenbar nach Deutschland geflogen und hat dort Asyl beantragt. Der iranische Judo-Verband soll den Sportler zuvor mehrmals gezwungen haben, absichtlich Kämpfe zu verlieren, um nicht gegen den Israeli Sagi Muki antreten zu müssen.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.