Okt 2, 2019
15 Views
0 0

In NYC darf „illegaler Einwanderer“ nicht mehr als Schimpfwort benutzt werden

Written by

(News-Redaktion) In der größten amerikanischen Stadt New York City ist es seit kurzem verboten, „illegaler Einwanderer“ zu sagen, wenn die Nutzung des Begriffs von „Hass“ motiviert ist. Außerdem ist es verboten, jemandem „aus Hass“ mit einer Meldung bei den Einwanderungsbehörden zu drohen.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.