Apr 4, 2019
184 Views
0 0

Hamas-Führer Sinwar wünscht sich Bombardierung Tel Avivs

Written by

„Yahya Sinwar, der Anführer der Hamas im Gazastreifen, lobte am Samstag die gewalttätigen Ausschreitungen entlang der Grenze zwischen Gaza und Israel. ‚Unser [palästinensisches] Volk hat sich heute an seine Grundprinzipien gehalten, an das Recht auf Rückkehr und die Beendigung der Belagerung und es unterstützt den Widerstand‘, sagte Sinwar und wandte sich hierbei an diejenigen Palästinenser, die anlässlich des ‚Tags des Bodens‘ an den Unruhen teilgenommen hatten. Er fügte hinzu: ‚Unsere [Palästinenser] sagen in massenhaft, dass sie in Würde leben wollen, dass sie leben wollen und sie sagen: »O geliebte (Al-Qassam-Brigaden), bombardiert Tel Aviv.«‘ Laut Sinwar steht die Frage der terroristischen Häftlinge in den israelischen Gefängnissen ganz oben auf der Prioritätenliste bei den Gesprächen zwischen der Hamas, Ägypten und Katar. Beide Länder nehmen die Rolle des Vermittlers bei den Verhandlungen mit Israel ein. Sinwar betonte, dass die Demonstrationen des sogenannten ‚Marsches der Rückkehr‘ so lange weitergehen würden, bis die Belagerung beendet, das ‚Rückkehrrecht‘ ermöglicht und die Befreiung endlich wahr geworden sei.

Die IDF berichtet, dass rund 40.000 Demonstranten und Aufrührer sich am Samstag an mehreren Orten entlang des Sicherheitszauns in Gaza versammelt hatten. Die Randalierer schleuderten Steine und zündeten Reifen an. Darüber hinaus wurden bei verschiedenen Zwischenfällen mehrere Granaten und Sprengkörper auf den Sicherheitszaun zwischen Gaza und Israel geworfen.“ (Dalit Halevi: „Hamas leader: We want to bomb Tel Aviv“)

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.