Nov 21, 2019
23 Views
0 0

Habeck als Traum und Trauma

Written by

(Gastautor) Von Klaus Meyer-Sax. Das bedenklich an Robert Habecks Botschaft ist die überzuckerte Mélange aus Sagenmotiven, Allgemeinplätzen und Halbwahrheiten, aus der man die bitteren Essenzen, die dem Ganzen beigegeben sind, kaum herausschmecken kann. Habeck, dem ich persönlich überhaupt keine bösen Absichten unterstelle, redet leichtfertig und unreflektiert dem Abriss der Barrieren gegen das Totalitäre das Wort.

0
Article Tags:
· ·
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.