Sep 4, 2019
59 Views
0 0

Fundstück: Rainer Wendt: CDU Werkstattgespräch mit „Pippi-Langstrumpf-Projekt“

Written by

(Fundstück von Markus Vahlefeld)

Das „Werkstattgespräch“ zur Klimapolitik unter Führung von AKK endet mit dem grandiosen Plan, Deutschland zur Öko-Werkbank des Planeten zu machen (kein Witz!). Und um die Lehre aus den krachend verlorenen Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen zu erläutern, wird unser aller Beliebigkeitsminister Peter Altmaier vorgeschickt. Er konzediert: die AfD habe den „Zenit ihres Wirkens“ erreicht. Na dann, weitermachen!

Zum Glück gibt es aus der CDU auch noch manch Stimme der Vernunft. Heute Rainer Wendt:

Ich frage mich wirklich, auf welchem Stern unser Wirtschaftsminister lebt, um einen solchen Unfug abzusondern. Aber es ist die typische Haltung von Regierenden im Raumschiff Berlin, fernab von der Lebenswirklichkeit, nichts mit den Menschen vor Ort im Sinn, überheblich und unverbesserlich. 

Verdoppelt, verdreifacht hat die AfD ihre Ergebnisse und die Union wurde weiter geschwächt. Die CDU hat diese Wahlen verloren. Was muss eigentlich passieren, damit diese Realität auch in der Führung der Union ankommt? 

Im Konrad-Adenauer-Haus hat ja jetzt die Öko-Werkbank für den ganzen Planeten eröffnet, auch so ein „Pippi-Langstrumpf-Projekt“, dass schon außerhalb der CDU-Zentrale kaum bemerkt werden wird. Und vermutlich wird auch der Rest der Welt höchstens kurz auflachen. 

Im ICE zwischen Hauptbahnhof und Spandau zu telefonieren ist nicht möglich, weil diese Leute an der Planeten-Werkbank nichts auf die Reihe bringen. Marode Infrastruktur, wohin man schaut, Verkehrskollaps, Kontrollverlust bei der Zuwanderung, soziale Sicherheit im freien Fall, Werte- und Währungsverfall, Bildungsnotstand an Schulen und die Rezession vor der Haustür – aber die Welt retten wollen und uns erklären, wie sie angeblich funktioniert. 

Es ist so lächerlich, aber eben vor allem traurig. 

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.