Jun 12, 2019
100 Views
0 0

Fundstück: Kein E-Bus für Dessau – kaum E-Busse in Europa, aber 90 für Berlin!

Written by

(Fundstück von Jesko Matthes)

Die Volksstimme berichtet

Zum Bauhausjubiläum in diesem Jahr sollten in Dessau die ersten Elektrobus-Linien Sachsen-Anhalts starten. Doch die Pläne werden bis auf weiteres nicht weiterverfolgt. Das Projekt lasse sich derzeit finanziell nicht umsetzen, sagte der Sprecher der Stadtwerke Dessau, Christian Mattke. Für die Anschaffung der E-Busse gäbe es zwar Fördergeld vom Land. Doch selbst dann bleibt die Finanzierungslücke für die Stadtwerke zu groß. Die Volksstimme zitiert den Sprecher der Nahverkehrsgesellschaft, Wolfgang Ball: Anschaffung und Betrieb von Elektrobussen seien deutlich teurer als bei herkömmlich angetriebenen Fahrzeugen, sagte Ball. Zudem seien E-Busse zunächst Exoten in der Flotte – brauchen aber eine aufwendige Infrastruktur mit Ladesäulen. Die Volksstimme fügt hinzu: Auch deutschlandweit sind Elektrobusse bislang kaum verbreitet. Branchenangaben zufolge sind erst rund 100 von 35.000 Bussen voll elektrisch unterwegs. In Europa sind es Verkehrsexperten der Beratungsgesellschaft McKinsey zufolge etwa 1500. Hohe Anschaffungskosten und vergleichsweise geringe Reichweiten sind wie auch bei Elektroautos die größten Hindernisse.

In Berlin werden die Grundrechenarten  traditionell anders angewendet, die Berliner Morgenpost berichtet

E-Bus-Flotte der BVG sorgt für Kritik. Die BVG wird 90 neue Elektrobusse anschaffen. Doch Nutzer und Busfahrer sorgen sich um hohe Ausfallquoten und steigende Ticketpreise.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.