Feb 21, 2019
186 Views
0 0

Fundstück: Journalismus: F*-Checker gesucht

Written by

(Fundstück von Wolfgang Röhl)

Womöglich stimmt die kürzlich auf der Achse zitierte Einschätzung von Medienexperten, 2019 werde das Jahr der bislang größten Entlassungen im Medienbereich, doch nicht so ganz. Denn die Branche hat einen neuen, hochdekorierten Faker an der Backe, dessen gesammelte Glanzstücke nunmehr akribisch untersucht werden müssen. Da aber ganze Stäbe noch immer mit dem Fall des Künstlers Relotius beschäftigt sind, der den „Spiegel“ und andere willige Medien bediente, ist klar: bald müssen frische Journos geheuert werden, um die vielen verdächtigen Altlasten zu checken. So könnte sich der gebeutelte Journalismus neue Arbeitsplätze schaffen.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.