Jan 27, 2019
219 Views
0 0

Fundstück: Giuseppe Gracia, Ahmad Mansour und Birgit Kelle in Berlin

Written by

(Fundstück von Giuseppe Gracia)

Die Achgut- und Bestseller-Autorin Birgit Kelle („Dann mach doch die Bluse zu“, „Gendergaga“ und „Muttertier – Eine Ansage“) und Achgut- und NZZ-Autor sowie Schriftsteller Giuseppe Gracia diskutieren gemeinsam mit dem Psychologen Ahmad Mansour am Mittwoch, den 30. Januar ab 19 Uhr im Ludwig Erhard Haus in Berlin. Einlass ab 18:30 Uhr. 

Unter dem humorigen Titel „Willkommen im therapeutischen Kalifat. Podiumsgespräch über die Grenzen des Sagbaren mit den widerspenstigen Patienten“ stellen sich die Podiums-Teilnehmer der Frage, inwiefern eine eigene, vom vorgegebenen Diskurs abweichende Meinung heutzutage überhaupt noch drin ist, will man nicht von Sanktionen bedroht werden.

Ausgerichtet wird der Abend vom Frauen für Freiheit e.V., Vereinsgründerin und -vorsitzende Rebecca Schönenbach moderiert. Tickets gibt es für je 10 Euro hier.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.