Okt 26, 2019
33 Views
0 0

Fundstück: Der linke Kampf gegen Elektroroller

Written by

(Fundstück von Peter Grimm)

Nicht nur solche grantelnden alten weiße Männer, die gern einer rechtslastigen Gesinnung verdächtigt werden, haben etwas gegen Elektroroller. Teile der linken Avantgarde rufen dazu auf, handfest und praktisch gegen diese Symbole der neuen Zeit vorzugehen:

 „In dieser Woche haben wir in Österreich, der Schweiz und Deutschland in zahlreichen Städten hunderte von E-Scootern aus dem Verkehr gezogen.

Egal ob ins dornige Gebüsch geworfen, per Aufkleber über dem QR-Code unmietbar gemacht, per Kabelbinder um Vorderrad und Rahmen immobil gemacht, oder mit einem kräftigen Schlag mit dem Hammer auf das Display am Lenker und die darunter liegende Elektronik für längere Zeit unschädlich gemacht, unsere Aversion gegen diesen höchst unökologischen „Mobilitäts-Trend“ wird für alle sichtbar. […] Wir rufen alle dazu auf, in der nun früh einsetzenden Dämmerung die alltäglichen Wege für die Sabotage der Hipsterroller zu nutzen.“

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.