Okt 19, 2019
38 Views
0 0

Fundstück: „An der Grenze zum technisch Machbaren“

Written by

(Fundstück von Kolja Zydatiss)

Die Airline Swiss hat kürzlich ihre A220-Modelle vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Es hatte in den letzten Monaten drei Zwischenfälle mit Triebwerken gegeben, darunter zwei Explosionen, bei denen die schützende Ummantelung zerstört wurde. Aber das Problem ist viel größer. Tatsächlich haben derzeit alle drei großen Triebwerkshersteller – General Electric, Pratt & Whitney und Rolls-Royce – technische Schwierigkeiten mit ihren Hightech-Turbinen. Die Triebwerke wurden offenbar derart auf Treibstoffeffizienz getrimmt, dass „bisher wenig bekannte physikalische oder chemische Effekte aufgrund der hohen Temperaturen“ auftreten, wie die „Welt“ erklärt.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.