Nov 24, 2018
270 Views
0 0

Freiburg: Gruppenvergewaltiger dank Familiennachzug in Deutschland

Written by

Freiburg: Gruppenvergewaltiger dank Familiennachzug in Deutschland

Über vier Wochen ist die Gruppenvergewaltigung in Freiburg her, bei der eine 18-Jährige über Stunden von bis zu zehn Asylbewerbern hinter einem Busch missbraucht wurde. Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, treten immer neue Details zu Tage. Der Hauptverdächtige Majd H., kurdischer Syrer, reiste im Oktober 2014 ausgerechnet über den Familiennachzug nach Deutschland ein. Dieser soll ja laut grüner und linker Denke besonders geeignet sein, um die Integration zu befördern.

Obwohl seine Eltern, sein Bruder und sein Onkel ebenfalls in Freiburg leben, wurde Majd H.

Continue reading Freiburg: Gruppenvergewaltiger dank Familiennachzug in Deutschland at Politikstube.

0
Article Categories:
Klare Kante · Politikstube

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.