Nov 10, 2019
29 Views
0 0

Frauen spielen zentrale Rolle in libanesischen Protesten

Written by


 

Seit dem Beginn der Proteste im Libanon stehen Frauen an vorderster Front. Am Beginn der Bewegung stand das Filmmaterial einer Frau, die einen bewaffneten Wachmann trat, der damit drohte, das Feuer auf die Demonstranten zu eröffnen.

Frauen demonstrieren in Beirut (© Imago Images / ZUMA Press)

„Als die Proteste an Größe und Dynamik zunahmen, verbreiteten sich in den sozialen Medien Fotos von jungen Frauen und Mädchen, die eine Barriere zwischen Armee und Demonstranten bildeten, um, ihre männlichen Kollegen vor der Gewalt durch die Armee zu schützen, Spannungen zu entschärfen und den gewaltfreien Charakter der Proteste zu garantieren. Dies waren keine Einzelfälle: Fotos und Videos von Frauen jeden Alters, die an der Revolution teilnehmen, witzige und mutige Protestplakate halten, trotzig tanzen und ihre Mitdemonstranten schützen, unterstreichen das durchaus sichtbare Engagement von Frauen bei der Revolution.

Die Sozialen Medien haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Demonstranten ihre Beschwerden öffentlich machen und ihre Stimme erheben konnten. Vor allem Videos von Protestkundgebungen, die die Regierung und den katastrophalen Zustand des öffentlichen Dienstes verurteilen, haben sich wie ein Lauffeuer ausgebreitet, auf die Größe der Probleme hingewiesen, und neue Teilnehmer dazu ermutigt, sich der Bewegung anzuschließen.

In vielerlei Hinsicht haben die Clips und die Leichtigkeit, mit der sie geteilt werden können, Proteste ausgelöst und die Menschen dazu motiviert, sich für gemeinsame wirtschaftliche, soziale und politische Kämpfe zu engagieren. Unter diesen Videos gehörten Ansprachen von Frauen zu den am weitesten verbreiteten, in denen diese ihre Stimme erhoben, ihre Erfahrungen teilten und die gesamte herrschende Elite verurteilten. Die Popularität und der Einfluss solcher Botschaften sprechen für die große Rolle, die Frauen in dieser Bewegung spielen. Gleichzeitig entlarven sie sowohl die orientalistischen Bilder von libanesischen Frauen, in denen sie so dargestellt werden, als müsste die Männer für sie sprechen, als auch die patriarchalischen Stereotypen von Frauen als passiven oder unterwürfigen Akteure.“ (Fadi Nicholas Nassar, Middle East Institute: „Women and women’s rights are central to Lebanon’s protest movement“)

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.