Aug 12, 2019
225 Views
0 0

Frankreichs Deal mit palästinensischen Terroristen

Written by

Triumphbogen in Paris (Quelle: dontworry/CC BY-SA 3.0)

„Frankreich hat sich bereit erklärt, palästinensische Terroristen, die 1982 in Paris französische Juden getötet haben, nicht ins Visier zu nehmen, wenn sie auf weitere Angriffe auf französischem Boden verzichten. Das verriet ein ehemaliger Top-Spion.

Wie Le Parisien am Donnerstag berichtete, machte Yves Bonnet, der den inzwischen nicht mehr existierenden [Inlandsgeheimdienst] DST in den 1980er Jahren leitete, die Behauptung im Januar gegenüber einem Richter, der einen Anschlag von 1982 untersuchte. Damals wurden in einem koscheren Restaurant in der Rosiers Street sechs Menschen ermordet und 22 verletzt.

‚Wir haben eine Art verbalen Deal abgeschlossen, der lautete: Ich will keine Angriffe mehr auf französischem Boden, aber ich werde dir erlauben, nach Frankreich zu kommen und garantieren, dass dir nichts passiert‘, sagte Bonnet laut Le Parisien.“ (Cnaan Liphshiz: „In the ’80s, French secret service made a deal with Palestinian terrorists“)


[Anmerkung der Redaktion: Sie können sich diesen Artikel vorlesen lassen, indem Sie auf das „Play“-Symbol über dem Text klicken. Das ist ein Pilotprojekt, die Software befindet sich in der Testphase. Wir freuen uns über Ihr Feedback an info@mena-watch.com.]

0
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.