Okt 23, 2019
14 Views
0 0

Falsche Wohnsitzangabe: Linke-Politiker soll 72.000 Euro abgezockt haben

Written by

Der ehemalige Abgeordnete des Landtags in Brandenburg und Linke-Politiker Torsten Krause soll sieben Jahre lang aufgrund falscher Wohnsitzangaben, Fahrtkosten bezahlt bekommen haben. 72.000 Euro. Ihm wird der Prozess gemacht.

Der Beitrag Falsche Wohnsitzangabe: Linke-Politiker soll 72.000 Euro abgezockt haben erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.