Mrz 12, 2019
187 Views
0 0

Erdogan: Frauentagsdemonstration war respektlos gegenüber dem Islam

Written by

„Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Teilnehmerinnen eines großen Marsches zum Internationalen Frauentag in Istanbul mangelnden Respekt gegenüber dem Islam vorgeworfen. Die Demonstrantinnen hätten den Ruf zum Gebet nicht respektiert, sagte er während einer Wahlkampfveranstaltung im südosttürkischen Hakkari am Montag. Außerdem sagte er: ‚Ihnen ging es darum, das Land vor den Wahlen aufzumischen.‘ Ende März stehen Kommunalwahlen an. (…)

Der türkische Präsident ließ während der Rede auf der Wahlkampfbühne Videos vom Abend zeigen und kommentierte sie. Er wies zum Beispiel darauf hin, wie die Demonstrantinnen während eines Gebetsrufs, der im Hintergrund zu hören ist, weiter pfiffen oder Slogans riefen. (…) Er erwarte vom Volk, den ‚Unverschämten, die im Herzen Istanbuls Feindseligkeiten gegenüber dem Gebetsruf, der Fahne und der Moral‘ demonstriert haben, Einhalt zu gebieten“, sagte Erdogan. Er beschuldigte auch die Oppositionsparteien. ‚Wer steckt hinter der Horde, die den Gebetsruf ausbuht, ihn auspfeift, versucht, ihn mit Pfeiftönen zu unterdrücken und mit ihren unverschämten Bannern und Slogans zügellos in ihrer Respektlosigkeit ist? Wer steckt hinter ihr? Die CHP. Wer noch? Die HDP.‘“ (Bericht in der FAZ: „Erdogan nennt Frauentagsmarsch respektlos gegenüber Islam“)

0
Article Tags:
· · · · · · ·
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.