Feb 5, 2019
227 Views
0 0

Einer tanzt aus der Reihe

Written by

(Thomas Rietzschel) Blankes Entsetzen machte sich im deutschen Feuilleton breit, als bekannt wurde, dass die Münchner Faschingsgilde „Narrhalla“ ihren Karl-Valentin-Orden diesmal dem Österreicher Andres Gabalier verleihen will. Es hieß, der Mann wäre „homophob, frauenverachtend, rechtspopulistisch, völkisch“, ein wandelndes Hakenkreuz. Der „Alpen-Elvis“ nahm es gelassen: Er sei „nicht groß geworden, um klein zu denken“.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.