Sep 26, 2019
37 Views
0 0

Die wahren Kosten des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)

Written by

Auf ihrem jüngsten Landesparteitag beschlossen die baden-württembergischen Grünen, das einzige Land, in dem sie bisher einen Regierungschef stellen, dass bis zum Jahr 2030 der motorisierte Individualverkehr in den Innenstädten um 50 Prozent (!), in der Fläche um immerhin ein Drittel reduziert werden soll. Radikale Forderungen haben in Zeiten von Greta Thunberg Konjunktur – auch bei Grünen Regierungsparteien. Angesichts der Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur eines Flächenlandes wie Baden-Württemberg steht die radikale Forderung in einem krassen Gegensatz zu den objektiven Möglichkeiten einer flächendeckenden ÖPNV-Abdeckung. Wie sollen viele Hunderttausende Pendler zu ihren Arbeitsplätzen kommen? Wie der tägliche Bedarf – vom Einkauf bis zu Freizeitaktivitäten – befriedigt werden können? Busse und Bahnen von morgens 5 Uhr bis Mitternacht in der Fläche im Stundentakt! So stellen sich die Grünen die Welt im Ländle bis zum Jahr 2030 vor. In den Verdichtungsräumen wird der Halb- bzw. Viertelstundentakt angestrebt.

Der Beitrag Die wahren Kosten des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.