Dez 22, 2016
788 Views
0 0

Die Möglichkeiten zur Überwachung von Gefährdern sind stark eingegrenzt

Written by

Nach dem Anschlag in Berlin muss sich nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel den Vorwürfen stellen. Auch die Sicherheitsbehörden stehen in der Kritik.

Potentielle Terroristen verschwinden immer wieder vom Radar. Das wirft einen Schatten auf die Sicherheitsbehörden – und auf die Politik.

0
Article Categories:
Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.