Feb 23, 2019
202 Views
0 0

Die Achse-Morgenlage

Written by

(News-Redaktion) In Venezuela will die Opposition heute trotz geschlossener Grenzen Hilfsgüter aus dem Ausland holen, während es an der Grenze zu Brasilien die ersten Toten gab. Tote gab es auch zum Wahlauftakt in Nigeria. Nordkorea halbiert die Lebensmittelrationen. Im Sudan wird der Ausnahmezustand ausgerufen, der Deutschen Bahn fehlen die Lokführer, während die Konkurrenz expandieren will und die von der ARD beauftragte Propaganda-Beraterin hat auch für das ZDF gearbeitet.

0
Article Categories:
achgut.com · Die Achse des Guten · Klare Kante

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.