Okt 10, 2019
79 Views
0 0

Der Synagogen-Anschlag in Halle – was über den Täter und die Tat bekannt ist

Written by

Wie lief die Tat ab? Bei dem Täter, der am Mittag des 9. Oktober einen Anschlag auf die Synagoge in Halle ausführte und im Verlauf des Attentats zwei Menschen außerhalb der Synagoge erschoss, handelt es sich um Stephan Balliet, 27, der in Benndorf lebte, einem Ort etwa 40 Kilometer von Halle entfernt. Balliet bereitete die Tat minutiös vor und erstellte eine Dokumentation, in der er den Anschlag auf die Synagoge zu Yom Kippur mit einer Art Drehbuch plante. Balliet listet dort auch die Waffen auf, die er mitführte: Ein Luty SMG 9mm Parabellum-Gewehr und eine Schrotflinte, einen Revolver, zwei weitere Gewehre mit Munition und einen Säbel. Außerdem hatte er mehrere Granaten und Nagelbomben gefertigt. Sein Plan bestand darin, die Synagoge zu stürmen und mit Schusswaffen und Granaten so viele Menschen wie möglich zu töten. Seine Tat filmte er mit einer Schulterkamera, und streamte sie direkt ins Netz.

Der Beitrag Der Synagogen-Anschlag in Halle – was über den Täter und die Tat bekannt ist erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Tags:
·
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.